Kommunikationstraining

Der Professor für Psychotherapie Paul Watzlawick sagte einst: Man kann nicht nicht kommunizieren und Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung. Also jeder Teilnehmer einer Interaktion gibt der Beziehung eine Struktur und auf jeden Reiz folgt eine Reaktion. Das führt zu einer Verhaltenskette, die nicht nur sehr anstrengend sein kann, sondern auch meistens nichts bringt.


Kommunikation bedeutet Mitteilung, Verständigung, Information, Interesse, Austausch und schafft und verändert Beziehungen – egal ob privat oder beruflich. Die verbale Kommunikation ist einer der wichtigsten Komponenten für uns Menschen und sie kann sehr stark beeinflussen, wie wir die Realität wahrnehmen und auf sie reagieren.

 

Die Fähigkeit, mit unseren Mitmenschen richtig zu kommunizieren und sich ausdrücken zu können ist deshalb so wichtig, weil wir in einer Gesellschaft leben, in der wir alle in irgendeiner Art und Weise (oder mehrere) voneinander abhängig sind.

 

Neben der verbalen Kommunikation gehört auch die nonverbale Kommunikation, wie Gesten, Stimmlage und die Lautstärke der Stimme sowie der Gesichtsausdruck.

 

Auch wenn wir konstruktive Kritik üben müssen, dann sollten wir uns auf die Verhaltensweise der Person beziehen und nicht auf die Person an sich. Wenn wir also Dinge sagen, wie „Du hast das und das wieder gemacht!“, verurteilen wir unter Umständen unseren Gesprächspartner.

 

 

Mit Kommunikationstraining können Sie Methoden lernen, mit der eigenen Nervosität besser umzugehen, selbstsicher und eigenermächtigt Ihr Anliegen vorzubringen und vor allem auch Ihre Grenzen zu zeigen. 

 


Rufen Sie mich einfach an oder

schreiben Sie mir eine kurze E- Mail

 

+49 (0) 9771 917 37 27 oder +49 (0) 173 848 32 86
Meine Mailadresse: einfachweiterkommen@gmx.de